Pressemitteilungen

Baugenehmigungszahlen stürzen weiter ab – Auftragspipeline leergelaufen

Berlin, 18.06.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert angesichts der aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes die Bundesregierung auf, endlich der brisanten Lage entsprechend zu handeln. Im Vergleich zum April 2022 sank die Zahl der Baugenehmigungen um 43,5 %. „Vor diesem brutalen Absturz haben wir seit Ende 2022 kontinuierlich gewarnt und sehen trotzdem keine […]

mehr

BFW-Forderungen zur Europawahl 2024

Der Wohnungsbau in der Europäischen Union steckt in der Krise. Hohe Baukosten und gestiegene Zinsen machen Wohnen für breite Bevölkerungsschichten unbezahlbar. Die regulatorischen Vorgaben aus Brüssel im Rahmen des Green Deal und der EPBD-Novelle haben erheblich dazu beigetragen. In der nächsten Legislaturperiode muss der Fokus auf der Bezahlbarkeit des Wohnens liegen. Denn Wohnen ist ein […]

mehr

Baugenehmigungszahlen sinken immer weiter – Fertigstellungszahlen: Blick zurück, verstellt den Blick nach vorn

Berlin, 17.05.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen bewertet die vom Statistischen Bundesamt heute veröffentlichten erneut stark gefallenen Baugenehmigungszahlen im Neubau und die kursierenden Berichte über stagnierende Fertigstellungszahlen. „Die Baugenehmigungszahlen sind historisch schlecht und schreiben den Negativ-Trend nur fort. Die in Medienberichten erwähnten stagnierenden Fertigstellungszahlen für das Jahr 2023 sind ein Blick in den […]

mehr

Solarpaket I: Grünes Licht für einfachere Sonnenenergienutzung

Berlin, 26.04.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt die Verabschiedung des „Solarpaket I“. „Endlich wurden die Regelungen etwas unbürokratischer gestaltet. Das wünschen wir uns auch für weitere Bereiche. Viele Weichen für eine einfachere Nutzung von Solarstrom sind nun gestellt. Die gemeinschaftliche Gebäudeversorgung wurde eingeführt, das war überfällig. Das macht die Versorgung mit und […]

mehr

Sinkflug beim Wohnungsbau in Baden-Württemberg nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an

Im baden-württembergischen Wohnungsbau ist die Zahl der Baugenehmigungen 2023 und in den ersten Monaten 2024 weiter eingebrochen. „Unsere Prognosen aus dem vergangenen Jahr haben sich leider auf dramatische Weise bestätigt“, erklärte Gerald Lipka, Geschäftsführer des BFW Landesverbandes Baden-Württemberg anlässlich der Präsentation des Wohnungswirtschaftlichen Konjunkturberichts 2023/2024. „Obgleich diese negative Entwicklung absehbar war, hat es die Politik […]

mehr

Mietpreisbremse: Verlängerung der Wohnungsnot und verfassungsrechtlich fraglich

Berlin, 10.04.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen kritisiert die angekündigte Verlängerung der Mietpreisbremse. „Die Zeit, um durch konsequentes Handeln für mehr Wohnungsbau und so für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu sorgen, wurde nicht oder nur unzureichend genutzt. Die Verlängerung der Mietpreisbremse wird die Wohnungsnot weiter verschärfen und den Absturz des Neubaus weiter befeuern“, […]

mehr

„Klientelpolitik behindert den Wohnungsneubau“

Bauträger warnen vor Einschränkung der Reservierungsvereinbarung Die Baden-Württembergischen Bauträger und Projektentwickler fordern die Landesregierung auf, umgehend auch eigene konkrete Schritte zur Ankurbelung des Wohnungsbaus einzuleiten. „Politische Entscheidungen hierfür sind mehr als zwei Jahre nach Beginn des Ukraine-Krieges längst überfällig“, betonte der Geschäftsführer des BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg, Gerald Lipka, bei der Bauträger-Fachtagung […]

mehr

Bundesrat beschließt steuerliche Erleichterung – Einfacher bauen muss Priorität werden

Berlin, 22.03.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt die Verabschiedung des Wachstumschancengesetzes im Bundesrat. „Das ist ein erster, überfälliger Schritt in die richtige Richtung. Die steuerlichen Entlastungen helfen den Unternehmen konkret. Klar ist aber eins: In diesem Tempo und auf diese Art wird die Krise nicht überwunden. Weitere Taktiererei und kontinuierliches Zuwarten können […]

mehr

Geschäftsklima am Kipppunkt: Wohnungsbau am Boden

Berlin, 14.03.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert angesichts der aufeinanderfolgenden Negativrekorde beim Geschäftsklima ein Umdenken beim Wohnungsbau. Das ifo Geschäftsklima im Wohnungsbau fiel im Februar auf -61,9 Punkte. „Der Wohnungsbau ist monatelang schleichend in die Knie gegangen – jetzt sinkt er vollends zu Boden. Auftragsmangel, Stornierungen und Insolvenzen sprechen eine deutliche Sprache. […]

mehr

Baugenehmigungszahlen sinken weiter – Krise nur durch konsequentes Handeln abzubremsen

Berlin, 29.02.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert nach der Veröffentlichung der erneut gesunkenen Baugenehmigungszahlen alle Beteiligten in Bund und Ländern zu verantwortungsvollem Handeln auf. Die Zahl der genehmigten Wohnungen sinkt gegenüber dem Vorjahr um 94 100 auf 260 100 Wohnungen und damit auf den niedrigsten Stand seit 2012. Das Statistische Bundesamt meldet […]

mehr